Sinnlose Gesetze aus Missouri

STAATSGESETZE UND STADTGESETZE

Staatsgesetze:

  • Oral Sex ist verboten.
  • Rasen ist erlaubt. Das Gesetz wurde leider aufgehoben.
  • Filme bzw. Bücher von Robin Hood sind verboten, da diese als kommunistische Propaganda angesehen werden könnten.
  • In St.Louis ist es einem Feuerwehrmann verboten eine Frau zu retten, die nur ein Nachthemd an hat, da laut Gesetz für das anlegen von dezenter Kleidung immer genug Zeit ist.

Stadtgesetze:

Buckner:

  • In dieser kleinen Stadt darf Müll verbrannt werden. Außer Sonntags.

Exelsior Springs:

  • Harte Gegenstände dürfen nicht mit der Hand geworfen werden.
  • Eichhörnchen erschrecken ist verboten.

Kansas City:

  • Minderjährigen ist der Erwerb von Pistolen verboten, Gewehre dürfen sie jedoch kaufen.
  • Die Installation von Badewannen mit Füssen, welche Tierpfoten ähnlich sind, ist verboten.

Marceline:

  • Minderjährige dürfen zwar Tabak und Rollpapier kaufen, aber keine Feuerzeuge und Streichhölzer.

Marquette:

  • Es dürfen nicht mehr als 4 Personen die nicht miteinander verwandt sind, in einem Haus wohnen.

Mole:

  • Das Erschrecken eines Babys ist gegen das Gesetz.

Natchez:

  • Elefanten dürfen nicht mit Bier oder anderen berauschenden Mitteln gefüttert werden.

Purdy:

  • Tanzen ist streng verboten:

St.Louis:

  • Es ist verboten, am Straßenrand zu sitzen und Bier aus Eimern zu trinken.
  • Ein Milchmann darf während seiner Arbeitszeit nicht rennen.

Universal City:

  • Es ist nicht erlaubt, dass 4 Frauen zusammen eine Wohnung mieten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.